Presse
17.02.2012, 11:45 Uhr | Märkische Allgemeine / Franziska Mohr
Vor dem Fischerfest wird nicht gebaut
Ausbau der Ortsdurchfahrten verzögert sich
MIERSDORF/WILDAU - Die Miersdorfer sind an ihre Holperpiste gewöhnt. Auf den Ausbau der Ortsdurchfahrt warten sie nun schon seit Jahren. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten im April dieses Jahres beginnen. Aber daraus wird wieder nichts.

Auf Anfrage versicherte Frank-Dieter Manteufel gestern aber: „Der Baustart ist für das zweite Quartal geplant“. Dabei ließ der Bereichsleiter Planung des Brandenburgischen Landesbetriebes Straßenwesen, Niederlassung Süd, allerdings keinen Zweifel, dass die Bauarbeiten keinesfalls schon im April beginnen werden. Die derzeitigen Planungen des Landesbetriebes gehen von einem Baustart Anfang bis Mitte Juni aus. Demnach bliebe das traditionelle Zeuthener Fischerfest am Miersdorfer See zumindest in diesem Jahr noch von den Bauarbeiten verschont. Das Fest findet mit zahlreichen Besuchern aus nah und fern alljährlich zu Pfingsten statt.

Das Gesamtprojekt Ortsdurchfahrt Miersdorf wird Manteufel zufolge in der nächsten Woche im Landesbetrieb in Wünsdorf noch einmal Experten vorgestellt. Bisher sind für die insgesamt knapp 1,2 Kilometer lange Straße drei Bauabschnitte vorgesehen. Die dafür notwendige Ausschreibung wird gerade vorbereitet.

Der Landesbetrieb geht bisher für die Ortsdurchfahrt von einer Bauzeit bis 2014 aus. Das Gesamtprojekt kostet nach den derzeitigen Schätzungen insgesamt etwa 3,1 Millionen Euro, wovon 1,6 Millionen Euro das Land Brandenburg und 1,5 Millionen Euro die Gemeinde Zeuthen tragen werden. Die Kommune muss den Bau der Gehwege, die Beleuchtung sowie ein Teil der Entwässerung finanzieren.

Auf weitere Verzögerungen müssen sich die Autofahrer und Anlieger auch an der Ortsdurchfahrt Wildau einstellen. Hier ruhen die Bauarbeiten nach Angaben von Heiko Nevermann vom zuständigen Landesbetrieb noch für mindestens zweieinhalb Monate. Die Ausschreibung für den Weiterbau der Straße soll nach der Insolvenz der Baufirma in der nächsten Woche veröffentlicht werden.

Lediglich die Fällanträge für die Bäume auf der Ost- und der Westseite der Ortsdurchfahrt wurden jetzt beim Landkreis eingereicht. Mit dem weiteren Ausbau der Fahrbahn rechnet Nevermann daher nicht vor Ende April.

17.02.2012, 11:47 Uhr
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Zeuthen Zeuthen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 7114 Besucher